Montag, 3. Dezember 2018

DIY: Die Seiten Eures Quietbooks montieren


Heute beginnen wir, unsere Seiten zusammenzunähen, denn es geht an den Endspurt und die schwierige Phase :0)
Today we start stitching our pages together, because it's about 
the final spurt and the difficult phase: 0)


Wenn dann alle Seiten fertiggestellt sind,müssen sie zusammengenäht werden. Dabei spielt die Überlegung eine Rolle, ob man die Seiten mit Schrägband umnähen will oder nicht :0)

....Schrägband, der gute alte Feind einer jeden Nähbegeisterten!
When all pages are finished, they need to be sewn together. The consideration plays a role, whether one wants to sew the sides with bias tape or not: 0)
.... biased binding, the good old enemy of every sewing enthusiast!


Ich weiss! Aber es sieht toll aus, wenn man sich die Mühe macht.
Also: wer Schrägband verwendet, näht die Seiten einfach links auf links knappkantig zusammen. Versäubert wird mit Schrägband und man braucht die Seiten nicht wenden. Das ist manchmal prima, wenn man eine sehr aufwändige Seite hat, die nicht knicken soll.
I know! But it looks great when you bother.
So: who uses bias tape sews the pages just left to left together edged. Serging is done with bias tape and you do not need to turn the pages. This is sometimes great if you have a very elaborate page that should not kink.

Seite ohne Schrägbandeinfassung/without Bias tape
Die Seiten ohne Schrägband werden rechts auf rechts zussammengenäht, man lässt eine Öffnung durch die man die Seite wendet. Anschliessend wird einmal ringsum gesteppt.
The sides without bias tape are sewn together right to right, leaving an opening through which you turn the page. Then it is quilted all around.


Variante ohne Schrägband:
Die Seiten rechts auf rechts zusammenstecken. Ihr überlegt Euch dafür, in welcher Reihenfolge die Seiten stehen sollen.
Begonnen wird mit der Vorderseite und Seite 1.

Die Seiten werden rechts auf rechts zusammengelegt und festgepinnt. 
Die Wendeöffnung für die Seite muss immer links am Buch liegen. Diese wird dann bei der Stoffbindung vollständig verdeckt.
Variant without bias binding:
Put the pages together right to right. You are thinking about the order in which the pages should be.
It starts with the front and side 1.
The pages are folded right side together and pinned.
The turning opening for the page must always be on the left side of the book. This is then completely obscured in the fabric weave.


Alle Seiten sind fertig gepinnt. Ihr seht vielleicht auch meine Markierung, wo die Wendeöffnung bleibt (in blau)
All pages are pinned. You may also see my mark where the turn-around remains (in blue)


Bei der blauen Markierung fangt Ihr an abzusteppen, füsschenbreit.
At the blue marker you start to stalk, feet wide.


Einmal ringsum, bis zu der zweiten Markierung. 
Once around, until the second mark.


Die Wendeöffnung sollte ca. 9-10 cm gross sein.
The turning opening should be about 9-10 cm in size.


Nun kürzt Ihr die Nahtzugaben etwas ein und beschneidet die Ecken.
Now you shorten the seam allowances a little and cut the corners.


Ich kürze auch immer das Vlies an der Wendeöffnung,
 dann lässt sie sich besser schliessen.
Anschliessend die Seite wenden, die Ecken gut ausformen und vorsichtig bügeln.
Dabei besonders mit der Vinylfolie aufpassen!! 
Bloss nicht mit dem Bügeleisen draufkommen :0)
I also always shorten the fleece at the turn-around opening, then it closes better.
Then turn the page, form the corners well and iron gently.
Pay special attention to the vinyl film !!
Just do not come with the iron: 0)


Fertig!
Die Wendeöffnungen werden mit einem Überwendlingstich per Hand geschlossen,
 wenn Ihr die Seiten so lassen wollt.
Man kann aber auch jede Seite einmal ringsum knappkantig absteppen und gleichzeitig die Öffnung damit schliessen.

Jetzt müsst Ihr Euch für eine Bindung entscheiden. Ganz aus Stoff sieht toll aus und ist wunderbar weich, keine Verletzungsgefahr für die ganz Kleinen.
Die Ringbindung ermöglicht es Euch, Seiten dazuzunähen oder auch mal etwas auszutauschen. dafür braucht Ihr Ösen und Binderinge.

Wie Ihr Eure Seiten mit Schrägband einfasst, zeige ich Euch morgen....

Finished!
The turning openings are closed by hand with an overcasting stitch,
  if you want to leave the pages like this.
But you can also stitch each side once round edged and at the same time close the opening with it.
Now you have to decide on a binding. Entirely made of fabric looks great and is wonderfully soft, no risk of injury to the little ones.
The ring binding allows you to sew pages or even exchange something. for this you need eyelets and binding rings.
As you surround your pages with bias tape, I'll show you tomorrow ....




Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)





Kommentare:

  1. Dankeschön, liebe Ulrike, da bin ich ja ganz gut in der Zeit, die ersten Seiten sind schon verstürzt... Und Schrägband ist nicht jederfraus Feind, ich arbeite sehr gerne damit und finde das Ergebnis auch einfach überzeugend ;o) Dass ich die Seiten jetzt doch verstürze, geschieht aus Zeitgründen...
    Hab eine gute Woche und bis morgen dann, liebste Grüße von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. verstürzt... das Vokabular ist mir doch glatt nicht eingefallen beim schreiben! :0) klar Schrägband frisst etwas zeit, das muss man so sagen :0) ganz LG Ulrike

      Löschen
  2. Liebe Ulrike,
    es ist wirklich toll, wie Du jeden einzelnen Arbeitsschritt hier bebildert und beschrieben hast!
    Eine rundum gelungene Nähaktion!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wundervolle neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße nach Dänemark, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank, claudia :0) positive Rückmeldungen liebe ich! :0) ganz LG Ulrike

      Löschen
  3. Liebe Ulrike,
    Ich werde jede Seite verstürzen. Meine Überlegung ist nämlich noch Aufbewahrungstaschen passend zu jeder Seite falls nötig einzufügen. Und durch die Ringbindung kann ich dann auch noch die fehlenden Seiten nachfügen.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. alles klar, Rike! jeder so wie er es braucht, dafür habe ich ja zwei versionen eingebaut :0) ganz LG Ulrike :0)

      Löschen
  4. Liebe Ulrike,
    wunderbar gzeigt hast du das wieder. Ich liebäugelte mit dem Schrägband.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank, liebe Marita!ja, schrägband macht was her... :0) ganz LG Ulrike :0)

      Löschen
  5. Liebe Ulrike,
    viel DAnk für deine unglaubliche Arbeit! Es macht so viel Spaß mit dir zusammen dieses Buch zu nähen! SAg mal, auf deinen Fotos sieht es so aus, als ob die Vorder- und Rückseite nicht mit Vlies unterlegt sind...habe ich da etwas übersehen.Ich dachte auch da bräuchte man Volumevlies?
    GLG nach Dänemark
    CHristiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, doch, Christiane :0) Auch das Cover hat Volumenvlies bekommen. Aber ich habe ein etwas dickeres gehabt, so das ich immer nur eine Lage zwischen zwei Seiten liegen habe :0) vielen Dank :0)ganz LG Ulrike :0)

      Löschen
  6. Liebe Ulrike,

    eine kurze Frage von mir, ich habe mich nur für Filz entschieden und sehe demnach dem rechts auf rechts genähe etwas skeptisch entgegen. Kann ich die Seiten nicht einfach links auf links festnähen? Ich denke das, dass bei Filz auch ohne Schrägband schön aussehen wird.

    Vielen lieben Dank für deinen Sew Along und ganz liebe Grüße
    deine Andrea :)

    AntwortenLöschen